Im Winterquartier

Am 26.10.2012 habe ich mein Bike ins Haus meiner Mama gefahren. Dazu musste ich über den Wechsel (Gebirge in Niederösterreich/Steiermark).Ich wollte eigentlich zwei, drei Tage später fahren, aber man hat einen Kälteeinbruch vorhergesagt, aber es war trotzdem a…kalt.
Obschon ich angezogen wie ein Eskimo war, habe ich gefroren wie ein Schneider.
Sowas ist nicht lustig. Nur in den Zehen war mir warm – dank den Daytona-Motorradstiefel – die waren ihr Geld echt wert!

Jetzt steht sie einsam und ohne Batterie im Stadel bei meiner Mama. Ich freu mich schon wenn ich sie mir wieder holen kann.

Warum ich sie runtergestellt hab, werdet ihr fragen. Nun ich hab so einen Versicherungsvertrag, wo ich die Nummerntafel bei der Versicherung zurücklegen muss.

Ich bin unzuverlässig, ja!

So, nach langer Zeit poste ich wieder mal.

Ich hab nun endlich ein Motorrad. Die Suzuki Gladius in weiß/blau ist es geworden, eine Vorführmaschine mit 3.700 km. Dh. einfahren muss ich sie mal nicht *tschaka*
Aber zum Händler muss ich noch mal, das Handbuch war nicht dabei und einer der Griffe ist auch falsch (hab die so mitbekommen, da noch die Top-Case-Halterung montiert ist).
Das mach ich dann am Freitag.

Die ersten 30 km mit der Gladi waren super. Sie ist bequem, handlich, übersichtlich und ich komm mit den Beinen runter, ein bissi halt *g*

Bilder kommen noch, aber erst wenn ich die Top-Case-Halterung unten und die Griffe oben hab!

14.05.2012 Phasenfahrsicherheitstraining beim ÖAMTC Teesdorf

Jo, so ganz ohne Maschine und Fahrpraxis ist es doch etwas frustrierend dort all die in der Gruppe zu haben, die schon eine eigene Maschine und einige hundert Kilometer Fahrpraxis haben.

Ich mag eine Maschine haben, nach dem WGT geht es an die Suche (aber irgendwie – wenn ich mir meinen Kalender so ansehe – gibts fast kein freies Wochenende mehr …), da Fredi ja im Juli/August mit den Maschinen nach Norwegen will. JA, nach Norwegen … aber ehrlich gesagt ist es ja egal, wo ich meine Fahrpraxis mach, ob jetzt hier in Österreich oder in Norwegen bei den Elchen …

Ich möchte halt vorher noch ein paar Kilometer mit der „Neuen“ (mag mir eine Gebrauchte kaufen) fahren.

Und es ist verdammt schwer eine Maschine für meine kurzen Beine zu finden.

So wie Bernd das Brot viel zu kurze Arme hat, hab ich viel zu kurze Beine.

Mir macht Motorradfahren Spaß (vorallem der Handlingkurs am Trainingsgelände Teesdorf war toll), aber wenn ich nur mit den Zehenspitzen runter komm beim Stehen(bleiben) ist das auch popo … (ich wünschte ich hät ein bissi längere Haxen)