Im Winterquartier

Am 26.10.2012 habe ich mein Bike ins Haus meiner Mama gefahren. Dazu musste ich über den Wechsel (Gebirge in Niederösterreich/Steiermark).Ich wollte eigentlich zwei, drei Tage später fahren, aber man hat einen Kälteeinbruch vorhergesagt, aber es war trotzdem a…kalt.
Obschon ich angezogen wie ein Eskimo war, habe ich gefroren wie ein Schneider.
Sowas ist nicht lustig. Nur in den Zehen war mir warm – dank den Daytona-Motorradstiefel – die waren ihr Geld echt wert!

Jetzt steht sie einsam und ohne Batterie im Stadel bei meiner Mama. Ich freu mich schon wenn ich sie mir wieder holen kann.

Warum ich sie runtergestellt hab, werdet ihr fragen. Nun ich hab so einen Versicherungsvertrag, wo ich die Nummerntafel bei der Versicherung zurücklegen muss.